Gästebuch - Guestbook

Kommentare: 22
  • #22

    카지노사이트 (Samstag, 16 Oktober 2021 08:50)

    대원으로 정했으니 우리의 협조자라고 인식하고 있었고, 실제로 잘해 주었다. 오디세이 팀이니 가진 카메라나 녹음기가 있을 거야. 좀 찾아봐라.” 지호는 다은이 달고 있던 가슴 부분의 소형 카메라부터 떼어 냈다. 어디에 정보가 저장되는지 알기

    https://salum.co.kr/casinosite/ - 카지노사이트
    https://salum.co.kr/casinosite/ - 바카라사이트

  • #21

    샌즈카지노 (Samstag, 16 Oktober 2021 08:50)

    지호는 머뭇거리며 침대와 책상에 각기 엎어진 보현과 주리 쪽을 흘깃 바라보았다. “제 기억을 지우지 않는 이유는 도플갱어 때문이에요?” “그것도 있고 여러 가지로 괴물들이 대원에게 호의적인 것 같아서 말이지. 어차피 정보 얻을 창구를

    https://salum.co.kr/sands/ - 샌즈카지노
    https://salum.co.kr/coin/ - 코인카지노

  • #20

    메리트카지노 (Samstag, 16 Oktober 2021 08:49)

    언니도 모르고 있나요?” “아는 사람이 적을수록 좋은 이야기야.” 김 반장은 한숨을 내쉬며 쓰러진 이들을 번쩍 들어 소파에 기대도록 앉혔다. 신체 계열 능력자는 아니어도 어지간한 성인 남성 여럿 제압할 피지컬의 소유자라 가능한 광경이다.

    https://salum.co.kr/merit/ - 메리트카지노
    https://salum.co.kr/first/ - 퍼스트카지노

  • #19

    바카라사이트 (Samstag, 16 Oktober 2021 08:48)

    꺾였다. 김 반장은 한숨과 함께 지호에게 고개를 돌렸다. “협회 놈들이 불렀다고 했을 때부터 알고 있을 거란 짐작은 했다만 너무 부주의한 거 아니냐? 덕분에 기억 전달하던 도중에 둘을 재워야 했어. 부작용들이 좀 있을 거다.” “이주리 헌터님하고

    https://tedbirli.com/bestcasinosite/ - 바카라사이트

  • #18

    카지노사이트 (Samstag, 16 Oktober 2021 08:48)

    두통이 옅어진다. 두 사람만을 겨누는 모양이었다. 정신계 공격에 약한 감지계 능력자답게 다은은 금방 쓰러졌으나 세진은 비틀거리며 버텼다. 미약하게나마 정신 방벽이 있는 모양이었다. 그러나 오래 견디기는 어려웠는지 그의 무릎이 푹

    https://tedbirli.com/coin/ - 코인카지노
    https://tedbirli.com/bestcasinosite/ - 카지노사이트

  • #17

    샌즈카지노 (Samstag, 16 Oktober 2021 08:47)

    화들짝 놀라 물러났다. 보현의 손님이 먼저 와 있었단 소식은 들었으나 그가 하필이면 특수반 책임자일 거란 사실은 알지 못했을 것이다. 지호조차 그들이 같은 시간에 같은 곳에 찾아왔다는 사실이 불행이었다는 것을 상기하며 한 걸음 물러났다.

    https://tedbirli.com/sands/ - 샌즈카지노
    https://tedbirli.com/first/ - 퍼스트카지노

  • #16

    메리트카지노 (Samstag, 16 Oktober 2021 08:47)

    김 반장이 배부른 수사자처럼 느릿하게 걸어 나와 세 사람을 번갈아 보았다. “그래. 흥미로운 이야기를 하고 있군, 그래. 임보현의 집이 방음이 잘 안 된 탓에 내가 이야기를 좀 엿듣게 됐소.” “김동주 반장? 어떻게 여기에…….” 다은과 세진은

    https://tedbirli.com/ - 우리카지노
    https://tedbirli.com/merit/ - 메리트카지노

  • #15

    코인카지노 (Samstag, 16 Oktober 2021 08:46)

    자기와 같은 결론이 도출되었다는 사실 자체에는 안도했다. 그러나 그들에게는 지호와 달리 자비 없이 정보 차단이 이루어질 것이다. 이 두통의 원인이 어디에서 오는지 알고 있었던 그는 서글픈 눈으로 느릿하게 열리는 보현의 방문을 응시했다.

    https://headerway.co.kr/coin/ - 코인카지노

  • #14

    퍼스트카지노 (Samstag, 16 Oktober 2021 08:45)

    때문에 뒤통수가 쿡쿡 당겼다. 지호는 목덜미를 주무르며 몸을 돌렸다. “제게 실종자들에 관한 이야기를 물으러 오신 줄 알았어요. 하지만 이런 말도 안 되는 이야길 하러 오신 것인 줄 알았다면 말도 섞지 않았을 거예요.” 물론 지호는 타인에게서

    https://headerway.co.kr/merit/ - 메리트카지노
    https://headerway.co.kr/first/ - 퍼스트카지노

  • #13

    샌즈카지노 (Samstag, 16 Oktober 2021 08:45)

    물어보시든가요.” 도훈이 했던 이야기를 고스란히 답습하고 있는 자기 모습이 웃겼다. 지호는 그가 왜 현상에 관해서만 이야기하지 원인을 이야기하지 않았는지를 깨달았다. 알 수 없었으니 당연했겠지. 여전히 묘하게 느껴지는 두통

    https://headerway.co.kr/sands/ - 샌즈카지노
    https://headerway.co.kr/ - 우리카지노

  • #12

    코인카지노 (Samstag, 16 Oktober 2021 08:44)

    이유를 설명할 수 없는데 저한테 이유를 알려 달라고 말할 생각 마요. 아무도 이형 에너지가 무엇 때문에 사람을 살려 내어 새 삶을 선사하는지 알지 못하는데, 그것들이 왜 특정 사람에게 들러붙는지는 설명이 되겠어요? 에너지를 붙들고

    https://www.betgopa.com/coincasino/ - 코인카지노

  • #11

    메리트카지노 (Samstag, 16 Oktober 2021 08:44)

    느껴지는 것은 아니었을 터. 지호는 손을 내저으며 변명했다. 괴물의 외형이 된 오른손이었다. “이렇게 될 전조라도 느꼈나 보죠. 내내 불안정했든가, 아니면 뭔가 다른 괴물 새끼들이 덫이라도 놓았든가.” “하지만 그건…….” “당신들조차 온전한

    https://www.betgopa.com/meritcasino/ - 메리트카지노
    https://www.betgopa.com/firstcasino/ - 퍼스트카지노

  • #10

    샌즈카지노 (Samstag, 16 Oktober 2021 08:43)

    있지 않나요? 저는 이형 에너지 능력자이자 동시에 감지계 능력자예요. 당신이 찍힌 영상마다 몰려드는 에너지들을 보고 있다고요.” 지호는 두통을 느끼며 한숨 쉬었다. 게이트를 들어갔을 때 느껴졌던 에너지들의 흐름은 그에게만

    https://www.betgopa.com/sandscasino/ - 샌즈카지노
    https://www.betgopa.com/ - 우리카지노

  • #9

    Christian Brunner (Samstag, 16 Februar 2019 06:59)

    Wir durften vom 2.Oktober bis 9. Oktober 2018 Gäste in diesem schönen Haus sein.
    Mein früherer Arbeitskollege Bernhard, der dieses Anwesen schon seit Jahrzehnten sein Eigen nennt, hatte mir ja schon immer von seinem "Schmuckstück" in der Algarve erzählt und nun endlich nach Jahrzehnten haben meine Frau und ich uns mit 2 befreundeten Paaren auf den Weg gemacht. Wir sind am späten Abend angereist und haben am Flughafen einen Mietbus übernommen. Bereits die Anreise war ein Abenteuer, das wir nicht so schnell vergessen werden. Eigentlich hatten wir die Koordinaten in Google Maps, die uns Bernhard gegeben hatte, sorgfältig gespeichert und es lief auch Anfangs reibungslos. Leider sind wir etwas zu früh abgebogen und sind dann auf abenteuerlichen Straßen zu einem einsamen Hof gekommen, wo uns der etwas ältere Herr, anscheinend der Besitzer, irgendwie nicht so richtig traute und uns mit heftigen Handbewegungen signalisierte, doch wieder Land zu gewinnen. Mit einem Anruf bei Herrn Bonau, dem Verwalter, war aber das Problem schnell gelöst und wir sind glücklich und müde am hellbeleuchteten Haus eingetroffen. Da uns Bernhard auch noch Wein und Knabbergebäck bereitgestellt hatte war der Abend gerettet. Am nächsten Morgen konnten wir uns von dem wunderschönen Haus und der Umgebung erst ein Bild machen und alle waren begeistert. Nachdem wir im Ort alle kleine Geschäfte abgeklappert und dort Gemüse, Obst, Käse, Wurst, Brot und Gebäck eingekauft hatten, war uns sehr schnell bewusst, dass es hier noch sehr ursprünglich ist. Die Leute waren erst reserviert, aber dann nach dem ersten "Obrigado" tauten sie ganz schnell auf und waren alle sehr freundlich. Die Verständigung lief in erster Linie mit Gesten und mit Händen und Füßen, da die meisten Einwohner des Ortes kein Englisch sprachen, aber wir haben uns wunderbar verständigt. Wir hatten insgesamt leider nur 7 Tage und waren in dieser Zeit in Olhao in den Markthallen, wo man unbedingt hin muss, denn da gibt es einheimische Spezialitäten (eingelegte Oliven ist ein muß), dann fuhren wir auch zum südlichsten Punkt nach Cabo de Sao Vicente und ließen uns da die letzte Bratwurst vor Amerika schmecken. Beim Baden verweilten wir in Praia Manta Rota, da nach 30 Minuten zu erreichen ist. Die Stadt Tavira hat uns auch sehr gut gefallen und auch beim Zigeunermarkt in Moncarapacho, Estoi, haben wir vorbeigeschaut und ein paar Korksachen erstanden. Die berüchtigten Ausgezogenen die es überall auf dem Markt gab, durften da natürlich nicht fehlen. Wir waren in mehreren Restaurants, vom Hendlkönig Luis dos Frangos in Sao Bras, dem Cafe Restaurant Horta (Richtung Sao Bras de Alportel), wo wir mit Einheimischen getanzt haben, dem tollen Berg Restaurant Bemparece mit einer überragenden Aussicht, dort gab es Wildschweinbraten eingelegt mit Brot und einen "Selbstgebrannten". Falls mal einmal nicht zu weit fahren möchte gibt es direkt im Ort ein nettes und gutes Restaurant direkt am Ort, leider habe ich hier den Namen vergessen. Im Haus selber ist alles vorhanden. Wir haben an einem Abend gegrillt und die schöne Aussicht auf der Dachterrasse genossen und das tägliche Frühstück war immer ein Erlebnis. Wer gerne wandert kann von der Haustüre aus schöne Wanderungen vornehmen und sich anschließend in den schönen erfrischenden Pool stürzen. Den sympathischen Herrn Bonau haben wir an einem Tag persönlich kennengelernt und er stand uns während unseres Aufenthalts immer mit Rat und Tat zur Seite. Alles in allem ein super schöner "Kurzurlaub" der eigentlich viel zu kurz war. Alle in unserer Runde waren sich einig, dass wir wieder hierherkommen werden, denn diese Tagen werden wir so schnell nicht vergessen. Liebe Grüße Elisabeth, Hans, Josef, Burgi, Elli und Christian

  • #8

    Frank Hill (Freitag, 21 September 2018 12:50)

    Wir waren 3 Wochen in dem Haus und wir lieben es.

    Es ist total ruhig gelegen, so dass man mal komplett "runterfahren" kann. Der Pool ist riesig und optimal, um sich abzukühlen. Obwohl das Klima in der Gegend generell sehr verträglich ist - August 28-32 Grad.

    Das Haus ist riesig und mit alle ausgestattet, was man benötigt. Von der Dachterrasse hat man ringsherum einen super Blick auf die Hänge mit Oliven- und Johannisbrotbäumen.

    In dem nah gelegenen Ort S. Catarina bekommt man täglich frisches Brot, Baguettes und vor allem die einheimischen süßen Backwaren - wahnsinnig gut. Auch sonst kann man dort Kleinigkeiten einkaufen.
    Für größere Einkäufe fährt man aber besser 8 km weiter nach Sao Bras. Dort ist nächstgelegene größere Supermarkt, und auch so ein nettes Städtchen.
    Oder noch besser nach Olhao zum täglich geöffneten Markt. Dort gibt es Obst, Gemüse, Fisch, Meeresfrüchte und Fleisch in super Qualität und echt fairen Preisen. Alles Produkte aus der Gegend.

    In der näheren Umgebung sind einige teils urige Restaurants mit authentischer portugiesischer Hausmannskost. Und auch die enorm günstig.

    Strände erreicht man ca. in 20 Minuten per Auto. Zu empfehlen: Fuseta mit der Fähre zur nächsten Insel. Praia do Barril - vom Parkplatz entweder zu Fuß oder mit der Bimmelbahn zum Lagunenstrand. Oder nach Praia Manta Rota direkt an den Strand, also weg von den Lagunen. Alles wunderschön.

    Man sollte mit dem Auto auch die Umgebung erkunden. Am besten aufgeteilt in mehreren Tagen. Wir haben von Alcoutim über Salir bis Alte und Praia de Tomates bis Praia Verde alles abgefahren. Überall wars sehr schön.

    Der Hausherr Herr Jüttner hat uns im Vorfeld immer gut beraten und hilfreiche Tipps gegeben. Der "Schlüsselüberbringer" Herr Bonau war ebenfalls mega entspannt und freundlich.

    Wir vermissen das Haus, die Leute, das Meer... einfach alles jetzt schon wahnsinnig. Der ganze Urlaub war ein Traum. Wir kommen zurück - versprochen.

  • #7

    Daniela (Freitag, 29 Juli 2016 10:48)

    Sehr gepflegtes Haus, liebevoll eingerichtet, man fühlt sich gleich wie Zuhause. Die im Schatten gelegene Terrasse mit Blick auf den schönen, großen Garten, eignet sich hervorragend um draußen zu Essen oder um gemütlich zusammen zu sitzen und abends den Tag mit einem Glas Wein ausklingen zu lassen. Das Haus verfügt über eine riesige Dachterrasse auf der man einen wundervollen Ausblick auf die schöne Umgebung hat. Die Badezimmer sind alle sehr schön und sauber, es gibt sogar eine Waschmaschine. Die Kleiderschränke sind sehr groß, die Küche ist komplett eingerichtet, es bleiben einfach keine Wünsche offen. Man kann direkt vom Haus aus spazieren oder wandern gehen. Das Haus liegt ca. 10 bis 15 km von den vorgelagerten Inseln der Ostalgarve entfernt. Diese sind wunderschön und nicht so überlaufen wie die Westalgarve. Es lohnt sich eine Schnorchelausrüstung mitzunehmen, dort kann man die größten Muscheln finden, sie liegen zwar auch haufenweise am Strand, es macht aber auch riesigen Spaß, die Unterwasserwelt dort zu erkunden. Wer nicht selber kochen möchte, kann mit dem Auto in der Umgebung diverse Restaurants erreichen. Im Hinterland kann man sehr günstig und sehr gut Essen gehen, sowohl in nahegelegenen Ortschaften, als auch einfach an der Straße außerhalb gelegen. Es gibt aber auch Shoppingzentren in denen man sowohl prima einkaufen als auch essen kann. Die Orte in der Nähe sind auch sehenswert, es lohnt sich aber auf jeden Fall mit dem Leihwagen angefangen vom östlichsten Punkt bis rüber zur spanischen Grenze die Gegend zu erkunden. War nun drei mal in Portugal und kann es jedem empfehlen. Das Haus ist sehr günstig und ist auch wegen der mehreren Schlafzimmern und Bäder für Gruppen und Familien geeignet. In Portugal ist traumhafter Urlaub noch bezahlbar. Flüge und Leihwagen sind auch sehr günstig, habe ich schon je für 130 € / Woche bekommen. Gute Tipps bekommt man beim Vermieter, z.B. für Sehenswürdigkeiten, Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants... Portugal ist absolut sehenswert für Aktive aber auch für einen reinen Strand- und Erholungsurlaub geeignet. Ich komme jederzeit gerne wieder!

  • #6

    Portugal Spezialist (Donnerstag, 05 Mai 2016 18:41)

    Hallo ich lasse gerne eine Nachricht hier.
    Besucht unsere Internetseite www.portugal-spezialist.com und entdeckt die Vielfalt eines Landes um einen schönen Urlaub in Portugal / Algarve / Madeira / Azoren zu verbringen
    Wir helfen Euch sehr gerne
    Team Portugal Spezialist

  • #5

    Konrad (Mittwoch, 07 September 2011 13:16)

    Kompliment zu dieser Homepage, die einen umfassenden Einblick in dieses wunderschöne Ferienhaus gibt. Viel Erfolg bei der Vermietung und Herzliche Grüße!

  • #4

    Doris u. Sepp (Montag, 05 September 2011 09:10)

    Die Homepage ist toll geworden. Gratulation.
    Habe lange keine Bilder mehr gesehen. Das Haus hast Du sehr schön hergerichtet und der tolle Garten dazu mit der Bepflanzung.

    Liebe Grüße

    Doris und Sepp

  • #3

    Hermann (Sonntag, 04 September 2011 15:43)

    Glückwunsch zu der sehr gelungenen Homepage !
    Liebe Grüße an Naree und Bernhard

  • #2

    Jimm (Freitag, 02 September 2011 17:55)

    Great-looking site now, Bernhard & Naree! Well done. JY

  • #1

    Norbert (Dienstag, 30 August 2011)

    Das schaut ja super aus!Sehr gute Home-Page! Hoffentlich klappt das hier zu meinem Geburtstag, denn letztes Mal waren wir begeistert! Herzliche Grüsse!